Rehabilitationsmanagement – Empfehlung für unsere Mandanten

Home | Anfrage | Impressum


13
Jun

Rehabilitationsmanagement – eine Empfehlung für unsere Mandanten


Nach einem schweren Unfall befinden sich viele unserer Mandanten in einer scheinbar ausweglosen Lage, sie sehen sich vor unüberwindbare Hürden gestellt. Gelingt es jemals wieder, den Alltag ganz normal, so wie früher zu bewältigen? Wie geht es beruflich weiter?
In einer solchen Situation kann ein Rehabilitationsmanagement unterstützend eingreifen. Darunter versteht man die „Leistung des Versicherers oder eines von ihm beauftragen Dritten, die die schnelle und möglichst vollständige Wiedereingliederung eines bei einem Unfall schwer Verletzten in sein privates, soziales und berufliches Umfeld zum Ziel hat.“ Quelle: Gabler Versicherungslexikon
Es umfasst sowohl die medizinische als auch die berufliche Rehabilitation, die schwer geschädigten Unfallopfern dabei hilft, im Alltag und Berufsleben wieder Fuß zu fassen. Wir empfehlen unseren Mandanten die Inanspruchnahme dieser Leistungen uneingeschränkt, weil sie ihn nicht nur körperlich, sondern auch seelisch unterstützen.

Der Code of Conduct – Schutz für die Geschädigten

Das Reha-Mangement ist eine freiwillige Maßnahme, bei der dem Geschädigten keinerlei Kosten entstehen dürfen – selbst dann nicht, wenn er die Maßnahme abbricht. Bezahlt wird im Normalfall von der gegnerischen Haftpflichtversicherung. Wichtig ist, dass die Rehamaßnahmen nicht vom Haftpflichtversicherer selbst, sondern von einem externen, personell und organisatorisch unabhängigen Dienstleister, einem Reha-Dienst, durchgeführt werden, der zudem neutral und weisungsfrei sein muss. Diese Bedingungen, die bei der Einrichtung und Durchführung einzuhalten sind, und die dem Schutz des Geschädigten dienen sollen, sind im sogenannten Code of Conduct niedergelegt, herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht.

Aufgaben und Leistungen des Reha-Dienstes

Die Mitarbeiter des Reha-Dienstes vermitteln therapeutische Hilfe und unterstützen Geschädigte bei der Suche der besten Ärzte und Behandlungsmethoden. Sie helfen beim Umgang mit Behörden, bei der Beantragung von Sozialleistungen wie Krankengeld, Arbeitslosengeld und Sozialhilfe. Sie beraten beim Wohnungsumbau, helfen bei der Bewältigung möglicher beruflicher Probleme und organisieren ggfs.eine Umschulung. Rehadienste unterstützen auch bei der Beseitigung der Folgen der Schädigung und versuchen Chronifizierungen von Krankheiten vorzubeugen. Gelingt das, reduzieren sich die Folgekosten erheblich, was natürlich auch für den Versicherer von Vorteil ist, weil er dadurch sehr viel Geld spart.
Einen Überblick über die Leistungen gibt ein Video der rehacare GmbH, einem der größten deutschen Dienstleister im Reha-Management und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der privaten Rehabilitationsdienste (ARGE Rehabilitation):

Reha-Dienste sollten, wie oben beschrieben, zwar unabhängig sein, doch die Realität sieht leider manchmal anders aus. Daher wählen wir für unsere Mandanten nur Rehadienste aus, von deren Unabhängigkeit wir überzeugt sind und/oder von denen wir wissen,dass sie hohe Qualitätsstandards einhalten, wie die ARGE Rehabilitation, die sich offiziell zu 10 Handlungsleitlinien verpflichtet hat:

  1. Einhaltung des Code of Conduct
  2. Sicherung des Datenschutzes
  3. Freiwilligkeit des Verfahrens
  4. Transparenz für alle Beteiligten
  5. Inter- und multidisziplinäre Zusammenarbeit
  6. Permanente Qualifikation der Berater
  7. Qualitätsmanagement
  8. Überregionalität
  9. Unabhängigkeit
  10. Selbstverpflichtung

Diese Leitlinien dokumentieren den Qualitätsstandard im Reha-Management und machen den Prozess transparent, nachvollziehbar und verlässlich.

Die Einschaltung eines Rehadienstes hat schon häufiger dazu geführt, dass die gegnerische Haftpflichtversicherung wesentlich schneller und bereitwilliger reguliert hat. Durch die Berichte des Rehadienstes war sie darüber informiert, dass der Mandant alles Notwendige unternommen hat, um seinen Gesundheitszustand und die berufliche Situation zu verbessern. Auch aus diesem Grund empfehlen wir Rehadienste.

Ähnliche Beiträge

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.6/5 (17 Bewertungen)
Rehabilitationsmanagement – eine Empfehlung für unsere Mandanten, 4.6 out of 5 based on 17 ratings


einen Kommentar hinterlassen